über uns

Die Adolf Kühner AG hat auf Ende 2016 Produktion, Verkauf und Service von den Sicherheitsprüfgeräten eingestellt. Diese Produkte werden von der Cesana AG und TÜV SÜD Schweiz AG weitergeführt. Damit wurde die Verantwortung für diese bestens eingeführte Instrumentenserie jenen Personen und Institutionen übergeben, die seinerzeit massgeblich an der Entwicklung dieser Geräte und Methoden beteiligt waren. Die Weiterführung dieser Produkte ist damit sichergestellt und unsere Kunden können darüber hinaus auch von den Erfahrungen des TÜV SÜD im Betrieb dieser Instrumente sowie von Neuentwicklungen durch die Cesana AG profitieren.

2016
Kühner AG überträgt alle Sicherheitsprüfgeräte an Cesana AG und TÜV SÜD Schweiz AG
2008
Kühner AG überträgt die Schnellprüfgeräte an TÜV SÜD Schweiz AG
2001
ExTools Software (FireEx, Siwek)
1995
ISO 9001 Zertifizierung
1993
WinVent Software (FireEx, Siwek)
1993
1. Weltweiter Kalibrier Ringversuch (CaRo)
1992
1. Serie von MZE-Apparaturen Mike 3
1986
1. Serie von Sipcon-Geräten
1978
1. Serie von 20-l-Apparaturen (Bartknecht, Siwek)
1967
Schnellprüfgeräte (Brennprüfung, Fallhammer, Lütolf-Ofen, Grewer-Ofen, BAM-Ofen, Mini-Autoklav, Warmlagerprüfung, mod. Hartmann-Rohr)
cesana logo tüv logo

Entwicklung und Software

info@cesana-ag.ch
www.cesana-ag.ch